Aktueller Pfad: Home arrow Artikel, thematisch arrow Rezensionen zu Publikationen arrow 2008 - Erfahrungsbericht: Weltuntergang bei Würzburg
2008 - Erfahrungsbericht: Weltuntergang bei Würzburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Heike Heinz   
Rezension zum Erfahrungsbericht:
 

Weltuntergang bei Würzburg


Michael Hitziger lässt uns mit diesem Buch teilhaben an einer Reise in seine Vergangenheit beim Universellen Leben. Ein detaillierter Aussteigerbericht eines Mannes, der über 17 Jahre der Gruppe „Universelles Leben“ angehörte. Ein Buch, dass uns die Möglichkeit eröffnet, das innere System einer Gruppe kennen zu lernen, die seit mehr als 30 Jahren in unserem Land existiert. Gab es bisher keine Aussteiger, die sich getraut hätten, der Öffentlichkeit mitzuteilen, was hinter den Kulissen einer Gruppe mit dunklen Endzeitszenarien passiert? Oder gibt es möglicherweise gar keine Aussteiger? Der Autor beantwortet diese Fragen in eigens dafür eingerichteten Kapiteln und lässt jeden Leser staunen, mit welchen Methoden Menschen davon abgehalten werden, ihre Erfahrungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bevor der Leser allerdings Antworten auf diese Fragen erhält, bekommt er einen umfangreichen Einblick in das gesamte System des „Universellen Leben“. Angefangen bei der Gründerin Gabriele Wittek (geb. 1933), die als „Prophetin“ oder „Sprachrohr Gottes“ die Glaubensgemeinschaft leitet, über die Entwicklung und Umbenennung der Gemeinschaft 1984 vom „Heimholungswerk Jesu Christi“ in „Universelles Leben“ bis hin zu den Innenansichten der „Christusbetriebe“.

Hitziger reist in seine Vergangenheit und berichtet uns lückenlos seinen Werdegang in dieser Gemeinschaft. Wir erfahren ausführlich, wie Hitziger Mitglied dieser Glaubensgemeinschaft wurde. Er gesteht selbstkritisch ein, dass unter anderem sein Elitedenken ihn davon abhielt, die wahren Vorgänge in der Gruppe zu erkennen. Erst später wurde ihm bewusst, wie dieses System, zu dem er inzwischen gehörte, funktionierte. Der Leser erhält Einblick in ein System von Überwachung, Kontrolle, Entmündigung und völliger Vereinnahmung. Er lernt Schicksale von Menschen kennen, die für ihren Glauben bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gehen.

Ein gut durchstrukturiertes Aufklärungsbuch. Leicht lesbar mit unzähligen wichtigen Informationen.

Der Autor:                     
Michael Hitziger (65)
Gebundene Ausgabe:
292 Seiten
Verlag:
Schiller Verlag, November 2008
ISBN: 
978-3-89930-227-1
Preis:
24,90 Euro

      
 
-.png   +.png