Beratung und Information zu NRG

Beratung und Information zu  neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen

Die Enquete-Kommission des deutschen Bundestages zum Thema "So genannte Sekten und Psychogruppen" stellte in ihrem Abschlussbericht 1998 fest, dass der Begriff "Sekte" unpräzise und missverständlich sei und schlug vor, stattdessen die Bezeichung "Neue, religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen" zu verwenden. Damit sollte der mittlerweile recht vielfältigen und ständig wachsenden weltanschaulichen Szene, in der nicht jede Gruppierung gleichermaßen als gefährlich und destruktiv einzuschätzen ist, Rechnung getragen werden. Dieser Empfehlung ist der Verein gefolgt und hat die Bezeichnung im Untertitel übernommen. Die Bezeichnung "Sekten-Info" blieb aus Bekanntheitsgründen erhalten.