Aktueller Pfad: Home arrow Artikel, thematisch arrow Rezensionen zu Publikationen arrow 2009 - Fachbuch: Die SEELEN-Pfuscher
2009 - Fachbuch: Die SEELEN-Pfuscher PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Heike Heinz   

Rezension zum Fachbuch:

Die SEELEN-Pfuscher. Pseudotherapien, die krank machen

 

Frau Dierbach ist es gelungen, mit diesem hervorragenden Buch dem Leser die Möglichkeit zu geben, anhand konkreter Beispiele und Fakten die Unterschiede zwischen wissenschaft­lich fundierten Therapien und Pseudotherapien zu erkennen und zu verstehen. Kurz, auf das Wesentliche beschränkt, expliziert sie die bekanntesten Pseudotherapien und zeigt die Gefahren, in die sich ein Patient begibt, wenn Psychotherapien mit esoterischen Psycho­techniken vermischt werden. Fundiert und sicher stellt Frau Dierbach Pseudotherapien wie Rebirthing, Reinkarnationstherapie, Channeln oder Fernheilung vor. Dabei ist ihre Vorge­hensweise immer gleich und anschaulich:

  • ein Bild und ein vorgestellter Dialog verdeutlichen dem Leser die Situation des Hilfesu­chenden
     
  • die jeweilige Technik wird vom Ursprung her definiert und die Methode erklärt
     
  • das entsprechende Heilsversprechen wird in seiner Gesamtheit verdeutlicht
     
  • Aufzeigen der Ausbildungsmöglichkeiten, Ausbildungsdauer und natürlich der Kosten
     
  • Betrachtung der überaus wichtigen seelischen Risiken
     
  • seriöse Alternativen
     

Nachdem Frau Dierbach neun verschiedene Pseudotherapien beleuchtet hat, widmet sie sich im letzten Drittel ihres Buches den wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen auf dem Gebiet der Psychotherapie. Hierzu erläutert sie den Begriff an sich und untermauert ihn mit Erken­nungsmerkmalen und wissenschaftlichen Studien zu dessen Wirksamkeit. Frau Dierbach zeichnet dem Leser ein Gesamtbild wissenschaftlich anerkannter Psychotherapien auf, die von den Krankenkassen in Deutschland befürwortet und bezahlt werden. Außerdem bietet die Autorin in einem entsprechenden Kapitel Hilfe zur Findung des richtigen Thera­peuten und des individuell geeigneten Therapieangebotes an.

Alle diese Darstellungen sind so kompakt, eindeutig und verständlich, dass es dem Leser bzw. dem Ratsuchenden nicht schwer fallen wird, über eine Alternative zu den vielen Pseu­dotherapien nachzudenken. Falls noch weitere Hilfe benötigt wird, bietet die Autorin eine detaillierte Adressenliste von Experten im Anhang.

Frau Dierbach ist es gelungen, ein schwieriges, umfassendes Thema, einfach, gut verständlich, aber deutlich und ohne Verschönerungen darzustellen. Absolut lesens­wert!

 

Die Autorin:

Heike Dierbach, geboren 1970, Diplompsychologin,
freie Wissenschaftsjournalistin    

Broschiert:

249 Seiten

Verlag:

Rowohlt Taschenbuch Verlag, 12/2009

ISBN:

978 3 499 62586 2

Preis:

12,00 Euro

 

 
-.png   +.png