Beratung und Information zu neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen
gefördert durch das
gefördert durch das

Information zu Schweigepflicht und Datenschutz

Sehr geehrte Klientin,
Sehr geehrte Klient,

der Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. ist eine überwiegend vom Land NRW geförderte Informations- und Beratungsstelle zum Thema „Neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen“. Die Beratung bei uns erfolgt grundsätzlich kostenlos, neutral und vertraulich. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Einrichtung Daten erhebt und welche Rechte Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer Daten haben.


1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V.
Rottstraße 24, 45127 Essen
Telefon: 0201/234646
E-Mail: kontakt@sekten-info-nrw.de

vertreten durch die Geschäftsführerin Sabine Riede.

2. Verarbeitete Daten

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Name
  • Postanschrift
  • Telefonnummer
  • ggf. E-Mail Adresse
  • die für die ordnungsgemäße Durchführung der Beratung benötigten Informationen.


3. Datenschutz und Schweigepflicht

Unsere Mitarbeiter/-innen sind verpflichtet, vertraulich mit Ihren Daten umzugehen. Die Berater/-innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht (§ 203 StGB).


4. Beratung

Um eine Beratung durchführen zu können, benötigen wir bestimmte Informationen. Dabei wird nur das erfasst, was für die Durchführung der Beratung unbedingt erforderlich ist. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden von uns sorgfältig und entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zum Schutz personenbezogener Daten behandelt: Sie werden sicher und verschlossen aufbewahrt und regelmäßig nach Abschluss der Beratung am Ende des Statistikjahres datensicher vernichtet. Ausnahmen bestehen dann, wenn aufgrund von gesetzlichen Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen geboten sind.


5. Elektronische Datenerfassung

Die elektronische Datenerfassung erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Auswertungszwecken (z.B. Alter, Geschlecht, Beratungsdauer). Diese anonymisierten Daten werden in einem Statistikprogramm, das den aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen entspricht, erfasst. Wir sind verpflichtet, einmal im Jahr, Daten in anonymisierter Form an das Land NRW zu übermitteln. Diese Daten geben wir lediglich als statistische Sammeldaten weiter, ein Rückschluss auf Personen ist dabei nicht möglich. 


6. Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist und / oder Sie ausdrücklich in die Weitergabe eingewilligt haben (Schweigepflichtsentbindung).


7. Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Artikel 15 DSGVO).
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Artikel 16 DSGVO).
  • Recht unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung (Artikel 17 DSGVO) oder Einschränkung (Artikel 18 DSGVO) der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen
  • Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Artikel 20 DSGVO).

Soweit wir die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen (Art. 7 Absatz 3 DSGVO). Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

Sie haben das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für  Datenschutz zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Datenschutzbehörde lautet:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
poststelle@ldi.nrw.de
Telefon: 0211/38424-0

Bei Fragen rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an Frau Riede (Geschäftsführerin) oder Frau Gollan (Juristin).