Aktueller Pfad: Home arrow Artikel, thematisch arrow Rezensionen zu Publikationen arrow 2008 - Fachbuch: Scientology. Wie der Sektenkonzern die Welt erobern will
2008 - Fachbuch: Scientology. Wie der Sektenkonzern die Welt erobern will PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Heike Heinz   
Rezension zum Fachbuch:

Scientology. Wie der Sektenkonzern die Welt erobern will


Mit den Namen der Journalisten und Autoren Frank Nordhausen und Liane von Billerbeck assoziiert jeder Sektenexperte sofort das Thema „Scientology“. Nicht zuletzt daher, weil sich beide bereits seit Anfang der neunziger Jahre mit den Strukturen dieser umstrittenen Organisation beschäftigen. Nun stellt sich natürlich die Frage: Muss es schon wieder ein Buch mit 616 Seiten zum Thema Scientology sein? JA!

Was wir nun vorliegen haben, ist ein kritisches Gesamtwerk, um das niemand herum kommt, der sich sachlich mit der Scientology-Organisation auseinandersetzen will oder muss. Trotz des Umfangs des Buches ist es durch die sehr übersichtliche und durchdachte Gliederung unproblematisch, gezielte Informationen schnell zu finden. Chronologisch verdeutlichen die Autoren die Entstehungsgeschichte der Organisation mit zwar bekannten, aber trotzdem spannenden Informationen zum Gründer L. Ron Hubbard, bis hin zur Machtübernahme durch David Miscavige.
 
In den letzten drei Kapiteln konzentrieren sich die Autoren auf die globalen Ziele der Expansionspolitik der Scientology-Organisation. Hier finden wir die deutlichen Versuche der Organisation verstärkten politischen Einfluss in Deutschland zu erlangen, aber auch die Gegenwehr, mit der Scientology weltweit zu kämpfen hat.

Absolut bemerkenswert ist der von den Autoren zusammengetragene Anhang. Ein Rechtsratgeber von Prof. Ralf Bernd Abel zu den häufigsten Problemsituationen, zu denen es im Umgang mit Scientology kommen kann, bildet den Anfang. Ob es um Werbesendungen, um Partnerschaftsprobleme oder auch Missionierungsversuche am Arbeitsplatz geht, hier erhält der Leser eine konkrete Hilfestellung. Das Abkürzungsverzeichnis und die Literaturhinweise erleichtern das Lesen und das Verstehen ungemein und zeigen die unglaubliche Fülle des Inhalts.

Den Autoren gelang es, ein spannendes, sehr informatives und trotzdem leicht verständliches Buch zu schreiben. Dieses Buch ist unersetzbar für alle, die sich zum ersten Mal mit der Thematik auseinander setzen, aber auch für Fachleute, die erstaunt sein werden, wie umfassend und detailliert dieses Werk ist.
 
Die Autoren:
Frank Nordhausen, geb. 1956, freier Journalist, Autor;
Liane v. Billerbeck, geb. 1957, freie Journalistin, Autorin, Gerichtsreporterin
 
Broschiert: 
616 Seiten
Verlag:
Christoph Links Verlag, August 2008
ISBN:978-3-86153-470-9
Preis:
19,90 Euro

 

 

 
-.png   +.png