Aktueller Pfad: Home arrow Artikel, thematisch arrow Rezensionen zu Publikationen arrow 2011 - Film: Alles fauler Zauber
2011 - Film: Alles fauler Zauber PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Heike Heinz   
 
Filmbesprechung:
"Alles fauler Zauber"

Das Übersinnliche auf dem Prüfstand (DVD)

Wiederholt hören wir von Menschen, die von übersinnlichen Wahrnehmungen sprechen. Aber was bedeutet eigentlich übersinnlich? Gehen wir von der Wortbedeutung aus, dann reden wir von Wahrnehmungen, die wir mit unseren klassischen fünf Sinnen (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen) nicht erfassen oder deuten können. Es sind Wahrnehmungen, für die es bisher keine wissenschaftlich bestätigten Nachweise gibt. Übersinnliche Wahrnehmungen sind demzufolge rein hypothetisch und gerade dadurch für viele Menschen besonders interessant. Die hier vorgestellte Dokumentation versucht mit wissenschaftlichen Methoden eine Möglichkeit zu schaffen, zwischen dem, was es wirklich gibt, und dem, was es nicht gibt, zu unterscheiden. Das Augenmerk liegt hierbei aber nicht auf dem Prüfen der Phänomene an sich, sondern auf der Betrachtung der Personen, die diese Übersinnlichen Wahrnehmungen beschreiben und demonstrieren.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema im ersten Kapitel, bei dem auch die Skeptikerorganisation GWUP e.V. (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) vorgestellt wird, lernen wir Menschen kennen, die ihre Übersinnlichen Kräfte und Wahrnehmungen vorstellen.   

Kapitel 2: Wünschelrute   

Kapitel 3: Hellsehen   

Kapitel 4: Optische Täuschungen   

Kapitel 5: Wahrnehmungstest   

Kapitel 6: Engelerscheinungen   

Kapitel 7: Der Schneewittchen-Glaube   

Kapitel 8: Pendel   

Kapitel 9: Telepathie   

Kapitel 10: Finden versteckter Stoffe   

Im abschließenden elften Kapitel wird dem Beobachter ein Resümee geboten, das in der Aussage gipfelt: „Naturgesetze lassen sich nicht auf den Kopf stellen.“

Zum Film erhält man eine Arbeitshilfe, in der alle 11 Kapitel ausgiebig beschrieben sind. Besonders gelungen sind die hier angebotenen Fragen zum Film (S.12) und die danach folgenden Praxistests, die im Gespräch mit den Schülern nach dem gemeinsamen Anschauen der Dokumentation bearbeitet werden können. Sie bieten eine Menge Spielraum für interessante Gespräche und Diskussionen. Ferner beinhaltet die Arbeitshilfe eine Auswahl wichtiger Personen- und Begriffserklärungen, mit deren Hilfe eine schnelle und effektive Arbeit ermöglicht wird.

Für Pädagogen, die das Übersinnliche zum Thema machen wollen, eine unersetzliche Hilfe zur Unterrichtsgestaltung. Besser kann man Schüler nicht dazu ermuntern, skeptisch zu sein und übersinnliche Wahrnehmungen zu hinterfragen.

Für Pädagogen, die das Übersinnliche zum Thema machen wollen, eine unersetzliche Hilfe zur Unterrichtsgestaltung. Besser kann man Schüler nicht dazu ermuntern, skeptisch zu sein und übersinnliche Wahrnehmungen zu hinterfragen.


 

Regie und Buch:Claus Hanischdörfer
Produktion:SWR
Schuljahr:Sek I: ab Klasse 7; Sek II
Dauer:
43 Min. (Direktzugriff auf 11 Kapitel)
Sprache:Deutsch
Preis:für Schulen 29,00 Euro
Bestellung:
Katholisches Filmwerk GmbH
 www.filmwerk.de; E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
                          
 
-.png   +.png