Aktueller Pfad: Home
Wir für Sie

Der Verein Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, den Betroffenen von neuen, religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen Information und Beratung zu geben.
Der im Grundgesetz festgeschriebene Schutz der Menschenwürde, das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit sowie der dort garantierte Schutz der Familie (Art. 1,2,6 GG) bilden die Arbeitsgrundlage der staatlich geförderten Beratungsstellen, zu denen auch die Beratungsstelle des Vereins Sekten-Info Nordrhein-Westfalen gehört. Die Beratung ist darüber hinaus keinem bestimmten religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnis verpflichtet.

Was wir für Sie tun können:

  • Wir informieren und beraten Sie bei Fragen zum Themenbereich der neuen, religiösen Gemeinschaften, zum Esoterikmarkt, zu alternativen Heilmethoden, zu Phänomenen aus dem Bereich Okkultismus und Satanismus. - weiteres...

  • Wir beraten Sie bei der Orientierungssuche und bei Konflikten im Zusammenhang mit weltanschaulichen Gemeinschaften oder außergewöhnlichen Erfahrungen. - weiteres...

  • Wir führen Veranstaltungen durch zur Information, Prävention und Schulung, oder helfen Ihnen dabei (z. B. mit Materialien), wir halten Vorträge. - weiteres...

  • Wir unterstützen informierende Darstellungen in den Medien. - weiteres...

In jedem Fall ist die Information und Beratung kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Lediglich etwaige Kosten für Materialien, Kopien und Porto sind vom Ratsuchenden selbst zu tragen.

Das Kompetenzfeld des Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. wird durch ein multidisziplinäres Mitarbeiterteam gestaltet. Ihm gehören eine Psychologin, eine Lehrerin (Sek I), ein Theologe (jeweils mit beraterischer Zusatzausbildung), sowie eine Rechtsanwältin an.

 

 
Aktuelle Artikel
Image

Hier stellen wir für Sie die Fachartikel des aktuellen Jahresberichtes des Sekten-Info Nordrhein-Westfalen e.V. ein. Unsere MitarbeiterInnen schreiben zu Themen, die im Berichtsjahr eine besondere Relevanz bekommen haben. Grundlegendes und weiterführendes Material kann auf Anfrage zugesandt werden. Sie können hierzu unser Anfrage-Formular verwenden.

 
Bericht über die Arbeit des Sekten-Info NRW und die Aktivitäten neuer religiöser Gemeinschaften 2018

In diesem Jahr, am 24. Mai 2019, existiert die Beratungsstelle bereits seit 35 Jahren.

An dem Anliegen, Betroffenen von neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften durch Information und Beratung Unterstützung zu geben, hat sich nichts geändert. Auch die hohe Anzahl an Beratungsfällen der letzten Jahre hat sich nicht verändert. Aber die Gruppen haben sich verändert, die Anzahl kleiner Gruppen und Einzelanbieter nimmt ständig zu, das erfordert eine aufwendige Recherche und erschwert die Beratung, wenn es keine transparenten Informationen gibt.

Mehr lesen »
 
Kinderschutz im Kontext konfliktträchtiger religiöser und weltanschaulicher Erziehungsmethoden

Ein Großteil unserer Beratungsarbeit umfasst inzwischen Fragestellungen zur Situation von Kindern und Jugendlichen, die in einem streng religiös- oder weltan­schaulich geprägten Rahmen aufwachsen. Dabei geht es oft um die Frage, ob das Wohl des Kindes bei der jeweiligen religiös geprägten Erziehung beeinträchtigt ist und welche Möglichkeiten zum Schutz des Kindes ergriffen werden können. So wenden sich Elternteile an uns, die sich Sorgen machen, weil ihr Partner oder Ex-Partner sich einem neuen Glauben zuwendet und die Kinder plötzlich mehr und mehr in die religiöse Praxis miteinbezieht. Auch Großeltern oder andere dem Kind nahestehende Personen sind mitunter beunruhigt und erleben die Einbindung des Kindes in neue religiöse und weltanschauliche Zusammenhänge als Entfremdung. Fragen in diesem Kontext erreichen uns aber auch von Fachleuten, die aus beruflichen Gründen einschätzen müssen, ob und inwieweit die Einflüsse einer religiösen Erziehung das Kindeswohl beeinträchtigen oder sogar gefährden.

Mehr lesen »
 
Ich bin entsetzt über dieses Menschenbild - Erfahrungsbericht eines unseriösen Erfolgsseminars
Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Seminar, das mir neue Ideen dazu geben kann, wie ich mich beruflich weiterbilden kann. Ein Kurs bei der Volkshoch­schule war inhaltlich enttäuschend, sehr oberflächlich und wenig inspirierend. Also habe ich weitergesucht, und bin im Internet auf einen vermeintlich interessanten Anbieter gestoßen.
Mehr lesen »
 
Wenn die Gruppe Druck macht!
Unsere Beratungsstelle hat das Ziel, Menschen zu unterstützen, deren Persönlichkeit, zwischenmenschliche Beziehungen, sowie Normen und Werte durch neue religiöse und ideologische Gemeinschaften und Psychogruppen erschüttert und/ oder verändert wurden. Darüber hinaus möchten wir Betroffene bei der Erarbeitung eigener Lösungs­wege begleiten.

Oftmals stellen sich Betroffene oder auch deren Angehörige und Freunde die Frage, wie es dazu kommen konnte, sich einer konfliktträchtigen Gemeinschaft anzu­schließen. Häufig berichten uns Aussteiger davon, neben Wut und Enttäuschung, auch Schuld- und Schamgefühle entwickelt zu haben. Uns begegnen dann verzweifelte Fragen wie: „Warum bin ich nicht aufgestanden und gegangen?“ und: „Warum habe ich mich deren Meinung angeschlossen?“

Mehr lesen »
 
Die Instinktbasierte Medizin® (IBMS®) des Leonard Coldwell
Alternative Heilsangebote haben Hoch-Konjunktur. Die Vielzahl von Heilsversprechen macht es den Heilung Suchenden schwer, sich auf dem Therapie-Markt zurecht zu finden, denn die Seriosität der Angebote ist nicht immer leicht ermittelbar. Schließlich kann auch eine massiv vorgetragene Kritik am Gesundheitssystem verunsicherten Patienten gerade vertrauenswürdig erscheinen, wenn sie ohnehin bereits am Gesund­heits­system zweifeln. Die Behauptung enormer Heilungs-Quoten wird dabei nicht selten mit Kritik an der Pharmaindustrie und mit Verschwörungstheorien verknüpft. Manche Anbieter versprechen den Erfolg in allen Lebenslagen. Sie präsen­tieren sich als Erfolgscoach, Autor, Heiler und Ausbilder in einer Person und empfehlen sich in teuren Kursen selbst als Erfolgsmodell zur Nachahmung. Ein Beispiel aus der Beratungs­arbeit des Sekten-Info NRW e.V. ist der Geschäftsmann, Autor und „Heiler“ Leonard Coldwell mit seiner Instinktbasierten Medizin® (IBMS®).
Mehr lesen »
 
Glaubensfreiheit versus Kindeswohl
Veröffentlichung einer Publikation zum Kinder- und Jugendschutz

Die Handlungsweise eines Menschen kann durch eine Glaubensüberzeugung so fehlgeleitet werden, dass Eltern, die ihre Kinder durchaus liebhaben, ihnen trotzdem Schaden zufügen. So gibt es beispielsweise Eltern, die aus Glaubensgründen schulmedizinische Behandlungen für ihre Kinder verweigern oder ihre Kinder züchtigen oder vehement den Schulbesuch ablehnen. In einigen wenigen Fällen gibt es sogar Eltern, die Ihre Kinder bereits im Sinne des radikalen Salafismus erziehen. Wer mögliche Gefahren im Kontext neuer Glaubensgemeinschaften tabuisiert, duldet unter Umständen erhebliche Grenzverletzungen gegenüber Kindern.

Aus diesem Grund wurde eine Publikation in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemein­schaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen erstellt, sie enthält eine Dokumentation gerichtlicher Entscheidungen, aus der zu ersehen ist, wie die Gerichte im konkreten Einzelfall entschieden haben. Unter dem Titel „Glaubensfreiheit versus Kindeswohl“ ist die Publikation seit November 2018 beim Sekten-Info Nordrhein-Westfalen erhältlich.

Mehr lesen »